Anzeige

Interview

„Mit Intelligenz gegen Cybergefahren“

Von Kaspersky Labs GmbH · 2015

Holger Suhl ist General Manager DACH von Kaspersky Lab. Kaspersky Lab hat zahlreiche Innovationen im Bereich Cybersicherheit auf den Weg gebracht und bietet effektive digitale Sicherheitslösungen und Threat Intelligence für Großunternehmen, KMU und Heimanwender.

Derzeit wird Industrie 4.0 viel diskutiert. Wie sehen Sie den Trend aus Perspektive der IT-Sicherheit?

IT-Sicherheit wird zum Fundament eines digitalen Wandels, den derzeit auch die deutsche Wirtschaft durchlebt. Big Data, Cloud Computing, Mobile oder Social – im Unternehmensumfeld werden die verschiedenen Bereiche miteinander vernetzt. Das Internet der Dinge und Industrie 4.0 sind dafür die ersten Vorboten – die jedoch beide ohne IT-Sicherheit zum Scheitern verurteilt sein werden.

Erleben Sie IT-Sicherheit auch im Wandel?

Ja. Neben klassischem IT-Schutz für das Netzwerk spielen heute intelligente Ansätze die entscheidende Rolle. Security Intelligence integriert unsere Expertise in Technologien und Lösungen. Bereits heute erfordern Sicherheitsansätze für sensible Bereiche wie kritische Infrastrukturen oder Banken diese Intelligenz. Hinzu kommen Dienstleistungen wie forensische Analysen, Botnetz-Tracking oder Security-Reports.

Cyberattacken auf Firmen sind oft erfolgreich, weil Mitarbeiter eine Lücke im Netzwerk geöffnet haben. Ist das zu verhindern?

Cyberkriminelle bringen Mitarbeiter über Social Engineering dazu, sicherheitsrelevante Fehler zu begehen. Daher sind Schulungen essentiell für Organisationen jeder Größe. Diese sollten an die Zielgruppe angepasst sein – vom Mitarbeiter über den Firmenchef bis zum IT-Profi, jeder kann in einer sich ständig wandelnden Cyberbedrohungslage dazu lernen.

Kontakt

Kaspersky Labs GmbH
Despag-Straße 3
85055 Ingolstadt
E-Mail: salesdach@kaspersky.de
Web: www.kaspersky.com